Urban Night im forum Merzhausen.

Magro & Bobby Rausch

The sound of young Berlin. Doppelkonzert!


Pumpende Hip-Hop-Beats/dunkelste Basstäler/pulsierende Groovescapes/Electro Beats/Jazz Moods.....

Die angesagte Berliner Szene mischt Merzhausen auf!


MAGRO - feat. Leona Berlin

Ausnahmemusiker in der jungen deutschen Jazz- und Hip-Hop-Szene

Virtuose Kombination aus Hip Hop, Funk und Jazz

Der Berliner Schlagzeuger und Produzent MAGRO schafft mit seiner Musik eine ungewöhnliche Fusion aus akustischem Jazz und produziertem Hip-Hop/RnB. Sein Projekt vereint viele seiner musikalischen Einflüsse wie Herbie Hancock, J Dilla und Chris Dave. Nachdem sein erstes Album „Trippin“ 2021 erschien und mit dem „Deutschen Jazzpreis“ (für das „Debütalbum des Jahres“) ausgezeichnet wurde, veröffentlichte Magro 2022 sein Nachfolgealbum „II“ (sprich: Two). Auf dem Album sind unter anderem die aufstrebende RnB-Sängerin Leona Berlin, die auch in Merzhausen dabei sein wird und der New Yorker Klaviervirtuose BIGYUKI zu hören.

 

Im Laufe der Jahre hat Magro mit zahlreichen Künstlern als Schlagzeuger und Produzent zusammengearbeitet, darunter Kenny Wesley, J Lamotta, Stimulus, Yvonne Mwale und Kurt Rosenwinkel. Beim im Sept. 2022 in Merzhausen gefeierten Jakob Manz Project, vertritt er zudem regelmäßig deren Super-Drummer Paul Albrecht. Darüber hinaus war er Produzent vieler Alben und Singles von Leona Berlin – darunter „Wrong Lane (featuring Snoop Dogg)“, „Change“ und „Leona Berlin“. Auf Magros neuem Album „II“ treffen scheinbar gegensätzliche Welten aufeinander. Spacey Jazz-Welten treffen auf pumpende Hip-Hop-Beats, Live-Aufnahmen mischen sich mit abstrakten Synth-Produktionen. Für Magro ist das Album eine „emotionale Momentaufnahme“ dessen, wie für ihn „Musik mit Jazz-Attitüde“ gerade klingt.

 

Magro: drums / Leona Berlin: vocals / Martin Lüdicke: keys / Francesco Beccaro: bass / Igor Osypov : Gitarre.

 

„(…) Ausnahmemusiker in der jungen deutschen Jazz- und Hip-Hop-Szene. (…)“ – Jazzthing 

„(…) ein Powerplayer mit feinem Gespür (…)“ – DLF National Public Radio Deutschland

„(…) Magro ist einer der aufregendsten Schlagzeuger der Stadt (…)“ – Tipp Berlin


Bobby rausch

Die Formation Bobby Rausch begeistert mit einem einzigartig kraftvollen, geradlinig tiefen Klang. Inspiriert von den Schnittstellen zwischen Jazz und Hip-Hop, digital und analog, spielen die Berliner eine Musik im Spannungsfeld zwischen Kontrolle und Improvisation. In ihren Konzerten führt Bobby Rausch ihr Publikum unerschrocken durch dunkelste Basstäler und pulsierende Groovescapes. Die Ausnahmemusiker beschwören die urbane Nacht, randvoll von Electrobeats und Rockvinyls, und werden nicht an Schallenergie für all jene sparen, die genug von Kompromissen haben. Handmade in Berlin!

Lutz Streun – Bass Klarinette / Oleg Hollmann – Bari Sax / Jürgen Meyer – Schlagzeug

forum jazz e. V.  ♦ Sitz des Vereins: 79249 Merzhausen ♦ Postanschrift:  forum jazz e. V. ♦ Heubuck 46 - 79289 Horben  

1. • 2. Vorsitzender: Reinhard Vogt / Michael Hanisch ♦ www.forumjazz.de ♦ E-Mail: kontakt@forumjazz.de

 

Amtsgericht Freiburg Vereinsregister: 701770 ♦ Steuernummer: Finanzamt Freiburg-Land: 07032/74103 

Umsatzsteuer-ID Nr. : DE316601581 

Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau • IBAN: DE83 6805 0101 0013 6654 63 • BIC: FRSPDE66XXX